zum Inhalt springen

Programmierkurs Java

Im Programmierkurs werden die Grundlagen des Programmierens anhand der Programmiersprache Java vermittelt. Diese Veranstaltung wendet sich vor allem an Teilnehmer, die vorher noch keine Programmiersprache erlernt haben, aber auch an solche, die mit dem Programmieren in einer anderen Sprache bereits vertraut sind.

Die Inhalte dieses Programmierkurses sind notwendige Voraussetzung für den im Sommersemester beginnenden Vorlesungszyklus des Informatik-Grundstudiums (Informatik I, II sowie das Programmierpraktikum).

Weitere Details teilen wir Ihnen mit, sobald wir sie kennen. Fragen und Anregungen richten Sie bitte an Jens Rühmkorf.

Prüfer

Prüfer in dem Modul Programmierkurs ist Herr Dipl.-Math. J. Rühmkorf.

Tutorien

Zusätzlich zu der Vorlesung werden Tutorien angeboten, in denen auf praktische Fragestellungen aus der Vorlesung eingegangen wird. Die Teilnahme an den Tutorien ist freiwillig.

Klausur und Klausurorganisation

Die Klausurtermine: 18. Februar 2009 und 1. April 2009. Der Anmeldezeitraum ist geschlossen.

Mailingliste

Für den Programmierkurs gibt es eine Mailingliste Programmierkurs. Auf der Seite können Sie sich selbst für die Liste eintragen. Nutzen Sie die Liste und diskutieren Sie die erlernten Inhalte untereinander. Machen Sie sich und den anderen Lesern der Liste die Abläufe und Funktionsweisen klar.

Die Liste wird inhaltlich von uns betreut. Das heißt bei allen inhaltlichen Fragen zu Java und den Kurs erklären wir, stellen richtig bzw. leisten Hilfestellung, wenn nötig. Das Archiv der Liste ist öffentlich nicht verfügbar. Um Spam vorzubeugen, sind Beiträge nur Listenmitgliedern erlaubt.

Elektronische Ressourcen

Die folgenden elektronischen Ressourcen sind frei zugänglich. Sowohl die Dokumentation von Sun als auch die HTML-Ausgaben der beiden Bücher können als ZIP-Dateien heruntergeladen werden, um sie offline zu benutzen:

Literatur:

Für Java gibt es gibt eine fast unüberschaubare Zahl an Büchern am Markt, manches ist auch online verfügbar. Ob es ein Buch zu Java SE 5 oder SE 6 sein soll, hängt von Ihrem Fokus ab: Die Änderungen beim Übergang von Java SE 5 zu Java SE 6 haben hauptsächlich Geschwindigkeitsverbesserungen sowie Eigenschaften der Bibliothek betroffen, Änderungen an der Sprache sind nicht durchgeführt worden.

Eine kommentierte Liste für den Programmierkurs und das Grundstudium geeigneter Bücher:

  • Sprechen Sie Java?, Hanspeter Mössenböck, dpunkt Verlag, 3. Auflage, 2005:

    • Das Buch ist eine lesenswerte Einführung in Java, die sich auf die Vermittlung der Sprachkonzepte von Java konzentriert. Besprochen werden allgemeine Techniken, die auch in anderen Programmiersprachen Bestand haben. Behandelt noch Java 5, was wegen des Fokus auf das Wesentliche keine Einschränkung darstellt.

  • Thinking in Java, Bruce Eckel, Prentice Hall, 4th ed., 2006:

    • Einer der Klassiker für Java. Gut für Java-Einsteiger geeignet, die schon Erfahrung in einer anderen Programmiersprache gemacht haben. Klar strukturiert, eingängige Beispiele, macht den Leser mit "Design Patterns" vertraut. Zeigt auf, wo Java im Vergleich zu C++ besser ist, wo nicht (von Eckel stammt auch ein anderer Klassiker, "Thinking in C++"). Behandelt Java 5.

  • Introduction to Java Programming, Y. Daniel Liang, Prentice Hall, 7th ed., 2008:

    • Gute und solide Einführung in Java, die ein breites Spektrum an Gebieten abdeckt. Ist im angelsächsischen Raum sehr weit verbreitet. Vorsicht! Ebenso ist eine fast gleichlautende, kürzere Version erhältlich (mit dem englischen Zusatz "Brief Version"). Für die Inhalte des Kurses reicht die kurze Version aus (dafür werden im Wesentlichen nur die ersten zwölf Kapitel benötigt); für einen darüber hinaus gehenden Einsatz fehlen aber wichtige Kapitel - z.B. das Thema "Generics" und das "Java Collections Framework".

Diese und weitere Bücher zu der Veranstaltung finden Sie in der Bibliothek im Pohlighaus.