zum Inhalt springen

Grundlagen und Konzepte der Betriebssysteme

Betriebssysteme fassen die Programmteile zusammen, die Grundfunktionen der Hard- und Softwareeinheiten zur Verfügung stellen. Die Vorlesung führt in die Aufgabenstellungen der Prozess-, Daten-, Speicher-, I/O- und Netzwerkverwaltung ein und behandelt Konzepte und Grundlagen der Betriebssysteme. Literaturempfehlungen werden im Laufe der Vorlesung gegeben.

Die Vorlesung und die begleitende Übung wenden sich primär an Studenten des Hauptstudiums Wirtschaftsinformatik. In Kombination mit der fürs Wintersemester 2006/07 geplanten Vorlesung "Grundlagen und Konzepte der Rechnernetze" (V2+Ü1) können 9 CPs erworben werden. Diese beiden gekoppelten Veranstaltungen bilden im Rahmen des Diplomstudiengangs Wirtschaftsinformatik das Modul 'Praktische Informatik I'.

Die Fachprüfung besteht aus zwei jeweils 20-minütigen mündlichen Fachprüfungen (1. Prüfung über Betriebssysteme findet im Zeitraum vom 10.-14.7.2006 statt; 2. Prüfung über Rechnernetze findet im Zeitraum vom 5.-9.2.2007 statt.) Die Fachprüfungen finden im Seminarraum 616 statt.

Termine

  • Die Vorlesung findet montags, von 17.00 - 18.30 im Raum 301 des Pohlighauses statt. Beginn: 10.04.2006
  • Eine Fallstudie (prüfungsirrelevant) wird am Freitag, dem 14. Juli von L. Nieroda vorgestellt (12.15-13.00 im Hörsaal 301). Entsprechende Materialien werden online zur Verfügung gestellt.